So findet ihr uns  |  Impressum  |  AGB

Kantele




Klangbeispiel "diatonische Kantele"

Die Kantele ist eine finnische Brettzither, deren Saiten meist fächerartig über einen Resonanzkörper gespannt sind. In ihrem Ursprung ist sie verwandt mit dem mittelalterlichen Scheitholt und dem Psalter. In Finnland hat die Kantele die Bedeutung eines Nationalinstrumentes, das im finnischen Epos „Kalevala“ mit ma-gischen Kräften versehen ist.
Kantele im Shop

Die in unserer Werkstatt gefertigten Kantelen besitzen 12 diatonisch oder pentatonisch gestimmte Saiten in der Stimmung c-g`(diatonisch) oder c-d``(pentatonisch). Die Saitensätze wurden speziell für dieses Instrument von der Fa. Lenzner hergestellt und bestehen aus versilbert umsponnenen Stahlsaiten sowie blanken Saiten aus Silberstahl. Diese Instrumente wurden aus edlen Hölzern wie Meranti, Rotholz, Kirsche und Pappel gefertigt und mit einer Mischung aus Leinölfirnis und ätherischen Ölen biologisch behandelt.



Die Kantele zeichnet sich durch einen klaren, vollen Klang aus. Sie eignet sich für die Liedbegleitung ebenso wie für freies intuitives Spiel und lässt sich sehr leicht erlernen. Damit ist dieses Instrument auch hervorragend für die Klang- und Musiktherapie geeignet.
Das Instrument wird beim Spiel auf den Schoß oder auf den Tisch gelegt, wobei die Saiten mit den Fingern beider Hände gespielt werden.